• Blog

    Plädoyer für die Elternzeit

    Ich habe vom September bis Dezember 2020 das Privileg genossen, in Elternzeit gehen zu können. Privileg deshalb, weil mein Beruf und Einkommen es zulässt, ja sogar aktiv unterstützt. Aber Privileg stimmt auch nur halb. Denn eigentlich sollte es eine Pflicht sein. Die Erziehung eines Kindes ist anstrengend, sehr sogar! So anstrengend, dass sich die Natur schon was dabei gedacht hat, zwei menschliche Elternteile dafür einzuspannen. Das sehen viele deutsche Männer aber leider nicht so.